Lectures, ,

Grafik 1

In diesem Grafik-Grundlagenkurs stelle ich in Werkzeuge der Gestaltung vor – von Farben, über Wege zum Layout und einer interessanten Seitengestaltung, bis zum Einstieg in das Arbeiten mit Schriften. Dabei dreht sich alles um die wiederkehrenden Fragen: welche Inhalte will ich vermitteln (und an wen), und wie stelle ich diese verständlich und ansprechend dar? Da Grafik sich nicht in der Theorie lernen lässt, wird die Vorlesung um praktische Aufgaben ergänzt.

Read the rest of this entry »

12.10.2016, LetteringViennaWorks, No comments

Samstag! Elvira macht einen Lettering-Workshop beim Fashion Camp Vienna

elvira-stein-brush-lettering-workshop-fashioncamp-vienna-2016

Die Blogkonferenz «Fashion Camp Vienna» findet am Samstag, 15. Oktober bereits zum sechsten Mal statt. Ich freue mich total, in diesem Rahmen einen Brush-Lettering-Workshop zu leiten! Ich hätte das natürlich früher ankündigen können, aber wie das Leben so ist, pfff. Immer was los. Ein paar Tickets gibt es allerdings noch ♥

Hier sind alle Infos.

13.9.2016, LetteringViennaWorks, No comments

Ein Lettering-Schaufenster für das Exzelsior Café & Geschäft

Schnörkel an der Fensterscheibe: Café & Gschäft

Espresso, Latte, Cappuccino, Iced Coffee und Herzen. Herzen sind immer gut <3

Sprechblasen: direct trage! fresh roast!

Detail der Beschriftung: Biokaffees, Kaffeeliebhaber …

Larissa Barisic ist Kaffeerösterin und Barista. Ihr Vater hat 1979 begonnen, in Klagenfurt Kaffee zu rösten und das Familienunternehmen Exzelsior Café gegründet. Nun ist Larissa nach Brasilien und Hamburg in Wien angekommen. Im CoSpace in der Gumpendorfer Straße 65 macht und verkauft sie nun Kaffee, sehr guten. Gestern habe ich das Schaufenster ihres Cafés mit großflächigen Letterings beschriftet ♥

Draußenansicht und Eingang zum CoSPace und Exzelsior Café

11.7.2016, Photo, No comments

Beautiful friends and beautiful strangers: Barcelona and Primavera Sound Festival

elvira-stein-barcelona-beach

elvira-stein-primavera-it-takes-courage-by-night

My first visit in Barcelona and my first time at the Primavera sound festival. Falling in love with music again and again.

Read the rest of this entry »

20.6.2016, IllustrationLetteringLove my craftVienna, No comments

Lettering-Interview mit We Love Handmade und Workshops in Wien

elvira-stein-we-love-handmade-workshops-teaser

Ich habe den großartigen Frauen des We love handmade-Blogs Fragen zum Thema Lettering, zu mir und meiner Arbeit beantwortet. Es hat mehrere Anläufe gebraucht, danke für eure Geduld, ihr zwei, und vielen Dank für das Feature!

Hier geht es zum ganzen Interview.

Und das ist noch nicht alles: am kommenden Samstag, den 25. Juni gebe ich 2 Workshops im COSPACE Gumpendorf, initiiert und organisiert von We love handmade:

«Am Vormittag wird zunächst das Thema Illustration aufgegriffen und mit vielen verschiedenen Materialien gezeichnet und experimentiert, am Nachmittag geht es dann um das Thema Lettering und die Entwicklung und Umsetzung von kreativen Schriftbildern. Ziel ist es, seinen Stil zu finden, kreativ zu werden und Illustration und Lettering miteinander zu verbinden. Elvira steht hierbei mit Rat und Tat zur Seite und zeigt, wie sie an die Themen herangeht.»

elvira-stein-we-love-handmade-workshops-illustration

we love Workshop: Illustration
Samstag, 25. Juni 2016, 10–13 Uhr

Infos & Anmelden

elvira-stein-we-love-handmade-workshops-lettering

we love Workshop: Lettering
Samstag, 25. Juni 2016, 14–17 Uhr

Infos & Anmelden

Die Workshops kosten je 50 Euro, oder 110 Euro für den ganzen Tag. Das enthält den Workshop mit mir und ein kleines Goodie-Craft-Bag zum mit nach Hause nehmen! Im Kombiticket sind außerdem noch Snacks während des Workshops und in der Mittagspause inkludiert.

Genau! Es gibt noch Plätze, also macht mit und meldet euch an, ich würde mich sehrsehr freuen, euch am Samstag zu sehen! ♥

15.6.2016, LetteringViennaWorks, No comments

Vorbereitungen für das Gassenfest: ein Lettering-Besuch beim Hafenjunge

Elvira schreibt die Karte auf eine Plane

An einem sonnigen Nachmittag letzte Woche habe ich vorm Hafenjunge die Speisen und Getränke auf eine große Plane handgeschrieben. Die Plane war beim Esterhazygassenfest außen am Gastgarten befestigt, der in die «Draußen-Bar» des Hafenjunge verwandelt wurde. Beim Gassenfest am Freitag war ich dann mit lieben Menschen zu Besuch ♥

Read the rest of this entry »

16.5.2016, IllustrationVienna, No comments

Loves me / loves me not

Loves me not
Loves me not

Loves me
Loves me

Illustrations for an exhibition at Atelier Olschinsky earlier this year (more on the background story over there at Design & Paper).

11.5.2016, IllustrationViennaWorks, No comments

Pastellfarbene Poster und österreichische Wörter: #wallpaperforrefugees

Die #wallpaperforrefugees-Plakate mit knapp 100 gezeichneten und übersetzten Ausdrücken sind gestern in Magdas Hotel präsentiert worden! Ein super Ort ist das und ich hatte einen ein tollen Abend mit vielen Wiedersehen ♥

Pastellfarbene Poster des Projekts Wallpaper for Refugees
Meine Illustration zum Wort «Wirtshaus»

Mehr Infos und Previews hat the gap und hier geht es zur Facebookseite. Danke an Sebastian, der mich eingeladen hat mitzumachen und die Plakate gestaltet hat.

27.4.2016, Photo, No comments

April, one year ago: photos from China

The weather. The lake. We were walking forever to get there, but it was worth it
The weather. The lake. We were walking forever to get there, but it was worth it

Biggest surprise. Third wave coffee shop somewhere in Yunnan
Biggest surprise. Third wave coffee shop in Dali/Yunnan

One year ago I travelled to China, visit one of my dearest friends who left for Beijing six months before. When I left, I had managed to get all my work things done, but I was quite on the edge: my skin worse than it has ever been before, me hiding, overworked, and not quite a perspective besides leaving. (Also, being in the middle of growing out my two-coloured, short hair.)

I arrived early in April with an unbelievable feeling of: OMG it’s real, I am in Beijing! And while I still hated how I looked – I still can’t look at the photos of me from that time without pain – I had the best time travelling, discovering, and spending time with two of the sweetest people around.

Now, one full year later, and with my birthday yesterday, memories were so present that i finally had to go back to the photos and share a few. Makes me want to travel again ♥

Read the rest of this entry »

26.4.2016, LetteringViennaWorks, No comments

Rosa Schilder im Joseph Genuss

elvira-stein-lettering-joseph-genuss-landstrasse-zusammen
Zusammen isst man weniger allein.

Ich war heute im Joseph Brot auf der Landstraßer Hauptstraße zu Besuch. Auch wenn ich noch nichts vorweg nehmen möchte, ist der Anlass eine erneute Zusammenarbeit, für die ich wieder Handbeschriftungen machen werde – yay!

Mit dem Dokumentieren bin ich derweil ein bisschen hintennach (da wäre zum Beispiel meine Arbeit für das Schweizerhaus im Prater, bald, bald!). Heute habe ich die Gelegenheit genutzt, die hübschen rosa Aufsteller, die ich vor einiger Zeit beschriftet habe, im Joseph Bistro zu fotografieren ♥

elvira-stein-lettering-joseph-genuss-landstrasse-aufsteller-vorfreude
Vorfreude ist fast die schönste Freude.

elvira-stein-lettering-joseph-genuss-landstrasse-aufsteller
Ein Laib mit Seele.

elvira-stein-lettering-joseph-genuss-landstrasse-raumansicht

Lectures, ,

Materialität in der Gestaltung

In diesem Kurs in der Abteilung Grafikdesign & Fotografie der Kunstuniversität Linz diskutieren wir das Thema der Materialität. Wie lassen sich sinnliche Erfahrungen in die Gestaltung einbringen, und welche Bedeutung haben diese? Mit welchen Mitteln kann im analogen Atmosphäre über die Form eingebracht werden – und wie können im digitalen ähnliche Erfahrungen ausgelöst werden? Es geht Wahrnehmung, Funktionalität und Emotionen, und am Ende immer um Details.

Read the rest of this entry »

17.2.2016, Mistress Diary, No comments

A happy and a clouded heart

mistress2016-02-17

Mistress hasn’t been drawing for ages. She moved. The new home makes a happy heart. Her grandma died and it got clouded again. Now she tries to get back to a pattern.

2.1.2016, Illustration, No comments

Hej 2016!

Das neue Jahr begrüßen: Hej 2016!

Ich kann fast sagen, es ist für mich zu einer Tradition geworden, das neue Jahr mit einer Illustration zu begrüßen. Hey 2016 sagen die handgedruckten, glitzernden (yay!) Karten, die ich an meine Familie, an Freunde und an Kunden geschickt habe.

Willkommen, du neues Jahr, sagt auch mein Herz, ich bin bereit für dich! Ich habe 2015 tolle Sachen mit tollen Menschen erlebt und mich in Neues hineingetraut. Trotzdem bin ich oft das Gefühl nicht losgeworden, festzustecken, in meiner Wohnung, in zuviel Arbeit, viel Alleinsein, in meinem Kopf. Über dem Kämpfen hab ich das Träumen manchmal vergessen – aber ich hab es wiedergefunden, denke ich, in einem Monat ziehe ich um und ich bin neugierig auf 2016 ♥

Meine Füße und die handgedruckten Postkarten

Glitzer!

Eine kleine Wohnung voll mit Karten

Happy new year, everyone!

21.12.2015, IllustrationViennaWorks, No comments

Ein Winter-Schaufenster für Minimal

Birken und eine lächelnde Wolke

Es ist nicht das erste Mal, dass ich mit Hanna zusammenarbeite (dies, und das), und deswegen auch nicht das erste Mal, dass ich sage, wie toll ich ihren kleinen Laden Minimal (und sie sowieso) finde. Ich habe mich also sehr gefreut, ihr Schaufenster für den Winter zu illustrieren. Einen schnellen Entwurf habe ich vorab gezeichnet – und dann improvisieren vor Ort, Teetrinken und Plaudern inklusive.

Und ein lächelndes Haus!

Und ein dick eingepackter Junge mit Puschelmütze

Schönster Laden von Wien mit den schönsten Sachen.

Auf der Tür Berge und Bäume…

Advent ganz ohne Kitsch: Sterne und Päckchen

Wer noch Geschenke sucht – für Kinder, aber nicht nur (Körbe! Porzellanbecher! Klimbim!) – ihr wisst nun wohin

Eine Teekanne, aus der Sterne und Geschenke purzeln

1.12.2015, SketchbookVienna, No comments

Elvira sucht ein neues Zuhause

Ihr lieben, wie manche von euch wissen, hätte ich gerne früher oder später eine Wohnung mit mehr Platz, als meine aktuellen (entzückenden) 22qm. Grade eher früher als später… #feelingstuck Ich bitte euch um Hilfe: für mich die Ohren offen zu halten und vielleicht auch an eure Freunde rumzufragen. Über echte Menschen und mehrere Ecken kommen oft die besten Sachen raus!


Eine kleine Wunschliste:
(weil eben meine derzeitige Wohnung klein, aber sweet ist)

Am liebsten würde ich in der Ecke 1040/1050 bleiben

Ich mag Fenster zur Straße, das fühlt sich nicht so einsam an wenn ich viel zu Hause bin.

Toll wär ein zweites Zimmer, sonst lohnt sich das mit dem Umziehen irgendwie nicht. Und Trennung von Schlafen und Arbeit, ihr wisst schon.

Eine Wohnung, die zu mir passt. Wenn ihr noch nicht bei mir wart, so sieht es bei mir jetzt aus.

Badewanne, Balkon, Stockwerk sind Wurscht, echter Holz-/Parkettboden kriegt Bonuspunkte. Park vor der Tür wie grade eben hab ich schon als unrealistischen Luxus abgelegt…

Es wird Zeit für was Neues. Wenn ihr was wisst, . Schon mal vorab ein riesengroßes Danke von Herzen ♥

xx. Elvira

29.11.2015, LetteringViennaWorks, No comments

Puls4 TV feature on lettering: Elvira working, writing and talking

So, this happened! This is me writing and talking about lettering on TV. Thank you Puls4 for making this happen and the feature in their morning show «Café Puls» – I feel very honoured and proud and it was fun to do. Christina and Johanna were the sweetest team I could wish for. Thanks Joseph Brot, one of my dearest lettering clients, for the location, their new shop in Vienna (Obkirchergasse, 1190).

Elvira schreibt die Tafel von Joseph Brot

Elvira konzentriert beim Handschreiben

A part of the filming was done at my office – which is my home, so you get tiny glimpses of how I live and work. And how I look and sound, of course. This is a bit weird for me to watch but I made a great effort to have my nails all pretty and polished and black. I was close to come too late because of that ♥

Puls4 bei Elvira zuhause

Der aufregendste Teil: das Interview!


Making of

Making-of des Fernsehbeitrags

Die supernetten Redakteurinnen von Café Puls

Full video here on Puls4. By Christina Putz and Johanna Schwarz. I am sorry for my readers abroad, the video will probably only work in Austria.

15.11.2015, Mistress Diary, No comments

Mistress is European / Sunday Diary

mistress2015-11-15

Mistress wants to go to a market in the afternoon but needs to get some illustration work done before. The rain outside sets the mood to a calm november sunday. Mistress’ mind is overshadowed by what happened in Paris friday night – and what happens in Europe, like, building (kind of) fences and closing borders. This scares her.

PS: Wondering if the train connection to Munich is still down? Just another thing that happened and that disconnects neighbouring countries. Allies. A Union.

21.10.2015, Mistress Diary, No comments

How to dress: summer vs. autumn

mistress2015-10-21

During summer, Mistress loves wearing the same dresses over and over. Right now, it sucks wearing the same sweaters all the time for not freezing.

20.10.2015, Mistress Diary, No comments

Mistress feels stupid

mistress2015-10-20

Mistress easily shows her home on the internet: On her blog. The ikea magazine. Recently even the TV was in for a visit*. But she worries about taking someone home. Makes her feel a) lonely and b) totally stupid.

*Coming pretty soon

8.10.2015, LetteringViennaWorks, No comments

Joseph Brot: Schreiben in der Obkirchergasse Wien

Mmmmh. Das Brotregal.

Joseph Brot hat vor kurzem seinen dritten Standort eröffnet. Wir arbeiten schon lange zusammen, mit ihm habe ich Lettering so richtig begonnen, vor vier Jahren in der Naglergasse (hier, hier und hier). Der neue Shop in der Obkirchergasse im 19. Bezirk ist Bäckerei und Patisserie, das heißt das beste Brot der Stadt (finde ich) und wunderhübsche kleine Konditorei-Kunstwerke (ich durfte probieren: sind auch lecker!) sind dort erhältlich. Es ist schön, wenn man hinter den Produkten seiner Kunden stehen kann!

Das Logo-«J» habe ich mit Schablone gemalt.

Ich habe mich sehr gefreut, die große Brottafel hinter der Theke zu schreiben – ebenso wie schon in der Naglergasse. Die Tafeln sind inzwischen ein Wiedererkennungszeichen in den Filialen, und strahlen neben den duftenden Brotlaiben handgemachte Wärme aus. Oder, wie ich diese Woche ebenfalls in der Obkirchergasse auf eine Außentafel geschrieben habe: 100% handgemacht. Das Brot, und die Beschriftung

So sieht die fertige Tafel von vorne aus.
Read the rest of this entry »

7.10.2015, IllustrationLetteringViennaWorks, No comments

Eine Zero Waste Gartenküche und schreiben im MAK

Konzentriert. ©AslanKudrnofsky

Meinen letzten Samstagabend habe ich im MAK verbracht (Voices for Refugees am Heldenplatz: es tut mir wirklich wirklich leid!). Im Rahmen der Langen Nacht der Museen haben dort die 1qm Stadt und Hut und Stiel (und andere auch) ihre Projekte vorgestellt. Von ersteren wurde eine Zero Waste Gartenküche entwickelt, während zweitere auf Kaffeesud Pilze züchten. Wien, es tun sich spannende Sachen!

Zum Zero Waste Konzept passt nicht so gut, dass man Flyer druckt, die gleich oder später im Müll landen – so kamen Simone und Sebastian auf die Idee, mich zum Schreiben von Infotafeln einzuladen – live vor Ort. In der Säulenhalle im MAK! So ein cooles Gebäude und hat viel Spaß gemacht ♥

Elvira sitzt am Boden und arbeitet. ©AslanKudrnofsky

Die Logos wurden mit Schablone auf die Leinwand übertragen.

Live schreiben und Zeichen: big love. ©AslanKudrnofsky

Die üblichen Hilfslinien aus Klebeband. ©AslanKudrnofsky

Die Zero Waste Gartenküche!

So sah das von oben aus, im MAK. Gartenküche, Menschen, Infoschilder.

Danke an Aslan Kudrnofsky für die Fotos von mir bei der Arbeit!

1.10.2015, Mistress Diary, No comments

Mistress makes priorities / A plan for autumn

mistress2015-10-01

Keeping some precious time off to live and wonder and not being overwhelmed.