8.12.2009, Sketchbook

franzbrötchen backen

2009-12-08 franzbroetchen

Rezept für Franzbrötchen

Teig: 1 Würfel Hefe, 200 g lauwarme Milch, 500 g Mehl, 75 g Backmargarine, 50 g Zucker, 1 Ei, 6 g Salz

Belag: 75 g Backmargarine, 125 g Zucker/Zimtgemisch

Zum Bestreichen: 1 Ei

Hefe, 2 EL Milch, 2 EL Mehl, 2 EL Zucker in einer Tasse gut verühren, abdecken und aufgehen lassen bis die Tasse voll ist. in einer großen Schüssel mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verarbeiten, Schüssel abdecken und ca. 30 min gehen lassen – ein Handy is gut um die Zeit zu stoppen! aufgegangen ist er dann. aber er wird in der Schüssel wieder zusammengestoßen, dazu einfach die Schüssel einige Male fest auf eine Unterlage stellen, so klein wird dann! aber wir decken ihn wieder zu und er geht in 30 min wieder so groß auf. eine Arbeitsplatte bemehlen und es kann los gehen, den Kerl so richtig durchzuwalken – er soll dann ca. 40×40cm sein. die Margarine für die Fülle anwärmen und draufstreichen, dann mit dem Zimt/Zuckergemisch bestreuen und zu einer Roulade einrollen. die Roulade in ca. 3-4 cm breite Streifen schneiden, einen Kochlöffelstiel in der Mitte drauflegen und runterdrücken, damit die Fülle seitlich schön rauskommt. die Franzbrötchen auf ein Backblech legen – am besten aber statt Fett Backpapier dazwischen – und nochmal aufgehen lassen. mit ei bestreichen damits glänzend wird, ab in den Ofen bei 250° und ca. 15 min backen – nicht weggehen und immer wieder nachsehen obs eh nicht zu braun wird!

die fotos dazu gibt es auf nonolulu° – danke auch für das rezept!

Comments

Leave a Reply